Download Joomla Templates by Cheap Hosting

Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“

Am 13.02.2017 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die neue Förderrichtlinie „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ bekannt gegeben.
 
Das Bundeskabinett hat im Mai 2016 das Programm zur Förderung der Elektromobilität in Deutschland beschlossen, dessen Ziel ist, neben einer Gewährung von Kaufprämien für Elektrofahrzeuge, ein „flächendeckendes, bedarfsgerechtes und nutzerfreundliches Netz an Ladeinfrastruktur“ zu initiieren. Bis zum Jahr 2020 stellt der Bund daher ein Gesamtfördervolumen von 300 Mio. EUR zur Errichtung von Schnellladeinfrastrukturen zur Verfügung. [1]
 
Gemäß des ersten Aufrufs zur Antragseinreichung ([2]), werden bis zu 2.500 Schnellladepunkte in ganz Deutschland gefördert und zudem 10 Mio. EUR Fördermittel zum Ausbau von Normalladeinfrastruktur bereitgestellt. Bei dem Programm handelt es sich um eine Anschubfinanzierung, bei der gemäß Angabe in der Förderrichtlinie bis zu 60 % der Kosten bei der Errichtung von Ladepunkten übernommen werden können. Anträge zur Förderung von Ladeinfrastruktur sind innerhalb des Zeitraums vom 01.03.2017 bis zum 28.04.2017 einzureichen. [2] 
 
Nachtrag April 2017: Aufgrund der großen Resonanz sind die bereitgestellten Fördermittel laut Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen bereits vor Ablauf der Antragsfrist am 28.04.2017 ausgeschöpft, sodass Interessenten eine Einreichung von Förderanträgen zu einem gegebenenfalls späteren Förderaufruf empfohlen wird. [3]
 
ITS Saxonia e.V. begrüßt die Entscheidung des Bundes zur Bereitstellung von Fördermitteln und sieht das Programm als sinnvollen Beitrag zur Förderung der nachhaltigen Mobilität im Freistaat Sachsen. Der Verein wird, zur Förderung des Austauschs von Erfahrungs- und Wissenspotentialen, an der zu diesem Thema am 27.02.2017 stattfindenden SAENA-Veranstaltung teilnehmen.
 
 
Link zur Förderrichtlinie:
 
Weiterführende Links:
[1] BMVI - Das Förderprogramm (Stand 19.02.2017)
[2] Erster Aufruf zur Antragseinreichung vom 15.02.2017
[3] Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (Stand 20.04.2017)